Schwerpunkt der Schulung liegt auf dem Transport, Zerlegen und der Entsorgung von Elektronik-Altgeräten.

Fachkundelehrgang EFBV- Fortbildung zur Aufrechterhaltung der Fachkunde

Gemäß der Verordnung für Entsorgungsfachbetriebe (§9) haben sich die mit der Leitung und Beaufsichtigung des Betriebs betrauten Personen zum Erhalt ihrer Fachkunde mindestens alle zwei Jahre fortzubilden.

Der Lehrgang vermittelt inkompakter Form die rechtlichen Neuerungen, die Entsorgungsfachbetriebe zu beachten haben. Aktuelle europäische
und nationale Rechtsentwicklungen sowie neuere Gerichtsurteile zum Abfallrecht stehen im Vordergrund.

Tag 1:
Aktuelles zum Kreislaufwirtschaftsgesetz
Abfallbegriff. Nebenprodukte. Abfallhierarchie. Gefährliche und ungefährliche Abfälle. Verwertungsquoten. Reichweite der Grundpflichten.
Verantwortlichkeiten von Erzeugern und Besitzern. Getrennthaltungspflichten. Ende der Abfalleigenschaft.
POP-Abfall-Überwachungsverordnung
Geltungsbereich. Pflichtenprogramm.
Bundes-Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)
Abfälle als wassergefährdende Stoffe. Materielle Anforderungen an abfallwirtschaftliche Anlagen. Prüfpflichten. Übergangsvorschriften.
Umsetzung des EU-Kreislaufwirtschaftspakets in Deutschland
Neue Begriffsbestimmungen. Neue Quoten. Neue Quotenberechnung. Neue Maßnahmen.
Gewerbeabfallverordnung
Anwendungsbereich. Gewerbliche Siedlungsabfälle und Bau- und Abbruchabfälle. Getrennthaltungspflichten. Vorbehandlungspflicht.
Dokumentationspflichten. Überwachung von Vorbehandlungsanlagen. LAGA M 34.

Tag 2:
Anforderungen der GewAbfV
Rechtliche Grundlagen, Praxisbeispiele Ermittlung der Getrenntsammlungsquote und Ermittlung der Sortier-, und Verwertungsquote innerhalb
der Kaskade.
Anforderungen des VerpackG
Praxisbeispiele zur Vollständigkeitserklärung.
Betriebsbeauftragte für Abfall
Rechtliche Neuerungen und Praxisbeispiele.
Anforderungen an die Rücknahme von Elektro- und Elektronikaltgeräte
Richtlinie 2012/19/EU über Elektro- und Elektronikgeräte. ElektroG.
Gefährliche Abfälle
Anforderungen an die Nachweisführung von gefährlichen Abfällen, Abgrenzung zu Gefahrstoffen und Gefahrgütern.

Bitte teilen Sie uns mit Ihrer Anmeldung Ihr Geburtsdatum und Geburtsort mit.  Gern vermerken Sie dies auf unserem Anmeldeformular.

Kostenbeitrag :
Seminar inkl. Tagungsverpflegung 655 €
Übernachtung/Frühstück vom 06.-07.10.2020 optional zubuchbar
zum Preis von 70 €

Anmeldeschluss ist der 21. September 2020, Sie erhalten nach Anmeldeschluss eine Einladung per E Mail. 

Ihre weiteren Fragen zu der Fortbildungsveranstaltung beantworten wir gerne per E-Mail unter fortbildung@gdw-mitte.de oder telefonisch 05 61 | 47 59 66-35.  

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics und Schriften von fonts.com.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren